KULINARIK
Kind Koch

Marshmallow Christbaum

von

Marshmallow Christbaum
Foto: Marshmallow Christbaum/ Marian Moschen/ Tyrolia Verlag

Eigentlich ist Marian Moshen ja ausgebildeter Kindergartenpädagoge. Allerdings begleitet ihn die Begeisterung für Mixer und Rührschüssel schon von Kindesbeinen an. Als er 2012 den Backblog „mannbackt.de“ gründet ist dieser eher als Online-Kochbuch für Freunde und Familie geplant. Schnell wird daraus aber eine Plattform für Tausende von Backbegeisterten, die sich dort austauschen und inspirieren lassen.

Heute ist Marian Moshen nicht nur professioneller Blogger, sondern hat sich auch mit dem Gestalten von besonderen Motivtorten einen Namen gemacht. Er arbeitet als Foodfotograf für große Unternehmen und ist Autor mehrerer Backbücher.

Sein Kochbuch „Mann backt“ ist eine kulinarische Reise von Wien bis New York und beinhaltet viele Tipps zum Thema backen, wie Fragen auf Antworten, warum man Mehl zum Beispiel immer vorher sieben sollte, mit welchem Zucker man den besten Eischnee macht und wie man selbst Kondensmilch-Karamell herstellen kann. Für Backneulinge erklärt er die wichtigsten Gerätschaften und Hilfsmittel und wie man diese richtig einsetzt. Die Rezepte selbst sind mit „einfach und klassisch“, „etwas anspruchsvoller“ und „schwer, aber lecker“ gekennzeichnet. So kann jeder Leser/jede Leserin einschätzen, was backtechnisch auf ihn/sie zukommt.

Marshmallows, Erdnussbutter-Cookies und eine knackige Schokoladenschicht? Was eigentlich so gar nicht nach Weihnachtskeksen klingt, ist das Highlight zu jeder Weihnachtsfeier und vielleicht schon bald ein moderner Weihnachtsklassiker ...

MARSHMALLOW CHRISTMAS COOKIES

REZEPT "einfach und klassisch"

ZUTATEN

Für den Teig:

  • 350 g Mehl
  • 175 g kalte Butter
  • 75 g Erdnussbutter
  • 110 g Staubzucker
  • 1 Ei (Gr. L)
  • 1 Dotter
  • Je 1 gestr. TL Zimt und Vanille

Für das Marshmallow-Topping:

  • 375 g Zucker
  • 100 g Wasser
  • 7 Eiweiß (ca. 210 g)
  • 1 Prise Salz
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • Außerdem 1 Pck. Schokoladeglasur

ZUBEREITUNG DES TEIGES

  • Alle Zutaten für die Cookies in eine Schüssel geben und nur so lange kneten, bis sich alle Zutaten vermengt haben. Nicht länger.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  • Das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen.
  • Anschließend den Teig ca. 3mm dick ausrollen und mit einem runden Keksausstecher (ca. 5cm Durchmesser) Kekse ausstechen.
  • Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für 8 bis 10 Minuten goldgelb backen.

TOPPING: METHODE 1 - MIT ZUCKERTHERMOMETER

  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Den Zucker und das Wasser in einen Topf geben und auf 116°C erhitzen. Hierfür wird ein Zuckerthermometer benötigt.
  • Währenddessen den Eischnee mit 1 EL des Zuckers und dem Salz zu einem cremigen Schnee schlagen.
  • Den heißen Zucker vorsichtig (!!!), unter ständigem Mixen zum Eischnee geben und alles ca. 5 Minuten lang schlagen, dann die Gelatine ausdrücken und zusammen mit der Vanille und dem Backpulver zur Marshmallow-Masse geben.
  • Die Marshmallow Masse dann so lange mixen bis der Schnee auf Zimmertemperatur abgekühlt ist (ca. 10 Minuten).
  • Die Masse entweder mit einem Löffel auf die einzelnen Kekse aufstreichen und nachformen oder in einen Dressiersack füllen und mit einer Lochtülle (ca. 5 mm Durchmesser) mittig auf jedes Keks aufdressieren.

TOPPING: METHODE 2 - OHNE ZUCKERTHERMOMETER

  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Den Zucker, eine Prise Salz und das Eiweiß in eine Metallschüssel geben und einen Topf bodenbedeckt mit Wasser befüllen.
  • Die Schüssel auf den Topf stellen und das Wasser erhitzen, es soll aber nicht kochen.
  • Währenddessen mit einem Handmixer das Eiweiß so lange zu einem cremigen Schnee schlagen, bis die Masse kompakter und richtig heiß (ca. 60°C) wird. Das dauert bis zu 10 Minuten.
  • Die Schüssel nun vom Topf nehmen, die Gelatine ausdrücken und zusammen mit der Vanille und dem Backpulver zum Eischnee mixen, bis dieser auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
  • Die Masse entweder mit einem Löffel auf die einzelnen Kekse aufstreichen und nachformen oder in einen Dressiersack füllen und mit einer Lochtülle (ca. 5 mm Durchmesser) mittig auf jedes Keks aufdressieren.

TiPP:

  • Mit dem Dressiersack mit Lochtülle in 3 Etappen, senkrecht von oben zuerst eine große, dann eine mittlere und zuletzt eine kleine Kugel aufdressieren. So entsteht die Form eines Christbaumes.

FERTIGSTELLEN DER MARSHMALLOW COOKIES

  • Die Schokoladeglasur nach Packungsanleitung schmelzen und in ein schmales Gefäß geben.
  • Die fertigen Cookies nun vorsichtig, kopfüber in die Glasur tauchen.
  • Die Cookies an einem kühlen Ort gut anziehen lassen und einfach drauf los naschen

Zurück