NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Kidz:
Mars & SOS-Kinderdorf:
"Pet Ribbon "
pet ribbon1

Mit „Pet Ribbon“ starten Pedigree und Whiskas gemeinsam mit dem Verein Tiere als Therapie und den SOS-Kinderdörfern eine Initiative, um mit Tieren Kindern zu helfen. Die eigenständige Spendenplattform „Pet Ribbon“ unterstützt tiergestützte Therapie in den SOS-Kinderdörfern sowie die Aktion „Schulhund“. Ab sofort ist das „Pet Ribbon“ im Handel um 1 Euro erhältlich, der 1:1 für tiergestützte Therapie verwendet wird.

„Pet Ribbon“ ist eine neue, eigenständige Spendenplattform für Projekte zur Förderung der Mensch-Tier-Beziehung. Über den Verkauf der „Pet Ribbons“ hinausgehend unterstützen Pedigree und Whiskas zum Start dieses Projekt sowie die Aktion „Schulhund“. „Mars ist davon überzeugt, dass das Miteinander von Haustieren und Menschen die Lebensqualität verbessert. Die Mensch-Tier-Beziehung ist uns ein besonderes Anliegen. Mit der Initiative „Pet Ribbon“ schaffen wir eine eigene Spendenplattform, um nachhaltig angelegte Projekte wie die tiergestützte Therapie in den SOS-Kinderdörfern und die Aktion „Schulhund“ zu ermöglichen. Das „Pet Ribbon“ ist aber auch an alle Tierliebhaber gerichtet, die sich für den Tierschutz und die Förderung der Mensch-Tier-Beziehung engagieren möchten“, erklärt Mag. Franziska Zehetmayr, Corporate Affairs Managerin bei Mars Austria.

Therapie-Start bereits im Oktober 2012 im SOS-Kinderdorf Pinkafeld
Die durch „Pet Ribbon“ ermöglichte tiergestützte Therapie startet bereits im Oktober 2012 im SOS-Kinderdorf im burgenländischen Pinkafeld. In den folgenden Monaten wird das Therapieangebot dann schrittweise in weiteren SOS-Kinderdörfern in Österreich ausgebaut. „Tiergestützte Therapie ist ein erfolgreiches Therapieangebot für Kinder, damit diese wieder lernen, Vertrauen zu fassen und ihre oft traumatischen Erlebnisse verarbeiten können. Wir haben in Einzelfällen bereits sehr gute Erfahrungen mit dieser Therapieform gemacht. Darum freuen wir uns sehr, dass wir dank dieser Kooperation mit Mars und der Initiative „Pet Ribbon“ die tiergestützte Therapie künftig noch viel mehr Kindern in den österreichischen SOS-Kinderdörfern ermöglichen können“, erklärt Maria-Theresia Unterlercher, stellvertretende Geschäftsführerin SOS-Kinderdorf Österreich.

Entscheidend für den Erfolg ist dabei die Qualität der Therapie. Ausschließlich ausgebildete und zertifizierte Tiertherapeuten vom Verein Tiere als Therapie - TAT werden im Rahmen der Kooperation „Pet Ribbon“ in die SOS-Kinderdörfer zu Therapiestunden mit den Kindern und Jugendlichen kommen.

Positive Wirkung der Tiertherapie
Zahlreiche nationale und internationale Studien belegen bereits die positive Wirkung der Tiertherapie auf den Menschen. „Tiergestützte Therapie kann jeder von uns nutzen. Aber sie unterstützt Menschen vor allem auch in schwierigen Lebenssituationen. Unsere Teams arbeiten mit kranken, alten Menschen gleichermaßen wie mit Kindern, die seelische oder körperliche „Verwundungen“ erlitten haben. In unseren Therapien schöpfen Kinder wieder Vertrauen, bauen Beziehungen auf und stärken ihr Verantwortungsbewusstsein. Aber auch im motorischen Bereich hilft das Tier beispielsweise dabei, körperliche Beeinträchtigungen der Grob- und Feinmotorik zu bessern“, erklärt Helga Widder, Geschäftsführerin des Vereins Tiere als Therapie - TAT, beispielhaft die Möglichkeiten tiergestützter Therapie.

Unterstützung für Projekt „Schulhund“
„Pet Ribbon“ fördert 2012 auch das Projekt „Schulhund“. Schulkinder erhalten dabei Besuch von speziell dafür ausgebildeten Vierbeinern und lernen spielerisch alles „Rund um den Hund“. Das Programm des Instituts für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung (IEMT) bringt den Kindern in der Schule den richtigen Umgang mit Hunden näher. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.iemt.at bzw. www.schulhund.at.

„Pet Ribbon“ im Handel oder online unter www.petribbon.at erhältlich
Die goldenen „Pet Ribbon“-Anstecker sind ab sofort um 1 Euro im Handel erhältlich, u. a. bei Interspar, Daily, Fressnapf sowie im Zoo-Fachhandel. Online können die „Pet Ribbons“ unter www.petribbon.at zzgl. 60 Cent Versandkosten bestellt werden.

Über Mars
Mars fördert zahlreiche Initiativen für verantwortungsbewusste Heimtierhaltung und die Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung, ebenso wie die Bemühungen von Tierschutzeinrichtungen, wie Mars beispielsweise die Initiative „Mehr Platz für Hunde“, „Schulhund.at“, das Institut für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung (IEMT) sowie in Zusammenarbeit mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien die „Aktion Gesunde Hundezähne“. Jährlich spendet Mars Austria Tierfutter im Gesamtwert von mehr als 100.000 Euro an österreichische Tierheime.

Den erfolgreichen MARS Marken wie WHISKAS®, SHEBA®, PEDIGREE®, CESAR® schenken weltweit Millionen Hunde- und Katzenfreunde ihr Vertrauen. Das Mars-eigene Forschungszentrum im englischen Waltham schafft seit Jahrzehnten wichtige Grundlagen für die Weiterentwicklung von Heimtiernahrung.


  letztes Update am 08.11.2012

 [zurück]


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG  

WERBUNG