NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Kidz:
Nominiert für
das Spiel des Jahres: ASARA!
Asara
© Ravensburger

Die Jury für „Spiel des Jahres“ hat am 23. Mai die nominierten Spiele für 2011 bekannt gegeben.

Nominiert für die Wahl „Spiel des Jahres 2011“ von Ravensburger:

ASARA - Wer baut die schönsten Türme von ASARA und sammelt die meisten Prestigepunkte des Kalifen? Die Spieler sind zum Wettstreit aufgerufen und versuchen, mit verschiedenen Taktiken das Land der 1000 Türme aufzubauen. Mittels Farbkarten werden Turmteile erworben, Bauwerke errichtet oder Geld bei der Bank abgehoben. Wer in einem Aktionsbereich die erste Karte ausspielt, gibt damit den dort bis zum Rundenende geltenden Farbzwang vor. Zugleich müssen die Baumeister mit ihrem Geld haushalten und nach Punkte bringenden Fenstern Ausschau halten. Der größte Turm wird mit den meisten Zählern bedacht. Aber viele Türme zu bauen und an verschiedenen Orten Zweitbester zu sein, kann sich durchaus mehr lohnen. Wer schließlich in der Gunst des Kalifen ganz oben steht, bleibt spannend bis zum Ende in diesem stimmungsvoll illustrierten Bauspiel.

Ebenso wurde die Nominierungsliste für „Kinderspiel des Jahres 2011“sowie eine Empfehlungsliste mit 12 weiteren Titeln veröffentlicht.

Folgende Spiele von Ravensburger werden von den Jurymitgliedern mit guten Gewissen den Spielern ans Herz gelegt:

Das große Kullern - Wettlauf auf dem Murmeltierhügel: Wer bringt seine zwei Murmeltiere als Erster zur Hütte auf dem Gipfel? Ob und wie weit man auf dem schrägen Spielplan vorwärts kommt, bestimmen viele kleine Metallkugeln. Diese werden im Laufe des Spiels immer wieder in die Hütte geworfen. Jede Kugel, die im eigenen Zug wieder herauskullert, bringt das Murmeltier einen Schritt nach oben. Zu den Bewegungspunkten addiert man auch jene Kugeln, die die Murmeltiere unterwegs auffangen. Aber Vorsicht: Mehr als drei Kugeln packt kein Murmeltier, ohne zu stolpern. Deshalb sehen manche Spieler dem häufig ausgelösten Kulleralarm ängstlich entgegen, während andere sich über die rege Kugellawine freuen. Ein kullerstarkes Laufspiel ohne Würfel, bei dem neben Glück auch erste taktische Überlegungen zählen.


© Ravensburger

Das große Tier-Rätsel - Acht Klappen versperren den Blick auf ein Foto: Tiger oder Gorilla? Welches Tier verbirgt sich dahinter? Im Spielzug darf jeder Spieler eine der Klappen öffnen und nach und nach das Geheimnis lüften. Allerdings muss man nicht nur das Tier erkennen, sondern es geht vor allem darum, das Tier verschiedenen Kategorien zuzuordnen: Auf welchem Kontinent lebt es: in Europa oder in Afrika? Legt es Eier oder bringt es Junge zur Welt? Kann das Tier schneller laufen als ein Schulkind? Wer als Erster eine Antwortmöglichkeit besetzt, kann zwei Punkte machen, der Zweite erhält immerhin noch einen Zähler. Auf den 80 Tierkarten überzeugen neben den naturgetreuen Fotos auch die kindgerechten Informationen auf der Rückseite. Ein lehrreiches Wissensspiel, bei dem auch Erwachsene noch ins Grübeln kommen.


© Ravensburger

tiptoi® Magors Lesezauber - Zauberer Magor möchte den Zauberwettbewerb gewinnen. Beim Üben stört jedoch der freche Rabe. Der stibitzt immer wieder Magors Aufgabenkarten. Damit fliegt er so schnell um den Zauberkessel, dass er nicht mehr sichtbar ist. Zum Glück können die Spieler ihn hören und fangen. Dabei gilt es, gut die Ohren zu spitzen und die Entfernung richtig abzuschätzen. Fängt ein Spieler den Raben, darf er eine Aufgabe aus dem Zauberschrank lösen. Je nach Schwierigkeitsstufe ist es ein Buchstaben- oder Leserätsel. Ein spannendes Lese-Lernspiel, das nur zusammen mit dem elektronischen tiptoi® Stift funktioniert. Tippt man mit dem Stift eine bestimmte Stelle oder ein Motiv auf dem Spielbrett an, ertönen Stimmen und Geräusche. Mit dem Stift kombinierbar ist ein ganzes Sortiment an Spielen, Büchern und Puzzles.


© Ravensburger

Noch mehr über die Jury und über „Spiel des Jahres“ lesen Sie auf der Homepage: www.spiel-des-jahres.com.

Weitere Informationen auch unter www.ravensburger.at.


  letztes Update am 17.08.2011

 [zurück]


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG  

WERBUNG