NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Familie & Kidz:
Der Weber Grilltipp
Achtsamkeit geht vor
weber-griller 01
(c) Weber Stephen Österreich GmbH

So viel Spaß Grillen auch machen kann, so darf doch nicht vergessen werden, dass es sich dabei um ein „Spiel mit dem Feuer“ handelt. Wenn jedoch gewisse Sicherheitsregeln eingehalten werden, steht dem entspannten Grillerlebnis nichts mehr im Wege.

Grundlegende Sicherheitstipps
Verbrennungen sind sowohl bei Grillanfängern als auch bei erfahreneren Grill-Fans die häufigsten Verletzungen. Daher empfiehlt Leo Gradl, Grillmeister in einer der Weber-Grillakademien, immer achtsam zu sein. Außerdem sollte unbedingt darauf geachtet werden, den Grill stets auf einen festen, ebenen, hitzeunempfindlichen und nicht brennbaren Untergrund zu stellen. An engen Stellen oder an Durchgängen darf der Grill keinesfalls platziert werden. Besondere Vorsicht ist auch bei der Verwendung von Öl am Grill geboten. Der Grillrost sollte nur, wenn es unbedingt erforderlich ist, mit einem in Öl getränkten Küchentuch eingerieben werden. Wahlweise kann dabei das speziell dafür entwickelte „Anti-Stick-Oil“ von Weber verwendet werden.


(c) Weber Stephen Österreich GmbH

Sicherheitstipps fürs Grillen mit Holzkohle
Beim Grillen mit Holzkohle ist besonders bei der Verwendung von mariniertem Fleisch einiges zu beachten. Sofern es sich vermeiden lässt, sollte dieses nicht direkt über die Kohle oder Briketts gelegt werden. Ansonsten sollten die marinierten Fleischstücke unbedingt mit einem Küchentuch abgetupft werden, um ein Herabtropfen des Öls oder der Marinade und somit Flammenschlag zu vermeiden. Weber-Grillmeister Marcel Ksoll empfiehlt zudem, beim Leeren des Anzündkamins immer hitzebeständige Grillhandschuhe zu verwenden. Die Glut sollte nach dem Grillen durch das Schließen der Zuluftöffnungen und des Deckellüfters erstickt werden. Bei der Kohle gilt es zu beachten, dass diese recht lange Zeit zum Auskühlen benötigt und daher erst nach mindestens zwölf Stunden entsorgt werden darf.

Tipps fürs sichere Grillen mit Gas
“Ganz wichtig beim Grillen mit Gas ist, dass das Gas nach dem Grillen zuerst direkt am Grill ausgeschaltet wird und erst im Anschluss auch bei der Gasflasche” empfiehlt Grillmeister Marcel Ksoll. Zu beachten ist hierbei auch, dass das Gas sehr fest zugedreht wird und dass die Gasflasche niemals in einem geschlossenen Raum gelagert wird. Zusätzlich sollte der Gasschlauch regelmäßig auf undichte Stellen hin überprüft werden und die Fettauffangschalen immer wieder gereinigt werden.

Wissenswertes über das sichere Grillen am Elektrogrill
Auch beim Grillen am Elektrogrill gibt es einige Punkte, die beachtet werden sollten. Weber Stephen empfiehlt dringen, den Grill nur an einzeln gesicherten Steckdosen anzuschließen bzw. eine eventuell verwendete Kabeltrommel vollständig abzurollen. Weber-Grillmeister Marcel Ksoll meint weiters: „Die Abdeckhaube sollte erst dann aufgesetzt werden, wenn der Elektrogrill wirklich kalt ist. Dies kann jedoch einige Zeit dauern, da Elektrogrills recht lange warm bleiben“. Des Weiteren gilt es zu beachten, dass Elektrogrills nur im Outdoorbereich verwendet werden dürfen.

Weitere Infos siehe www.weberstephen.at


  letztes Update am 28.05.2015

 [zurück]

SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG  

WERBUNG