NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Baby:
Acht vegetarische HiPP-Menüs
ab dem 6. Monat
hipp - vebu 01
(c) HiPP

Stefan Hipp (Gesellschafter von HiPP) und Sebastian Zösch (Geschäftsführer des Vegetarierbunds Deutschland e.V. (VEBU)) besiegelten ihre neue Partnerschaft auf dem Feld der nachhaltigen Ernährung von Babys und Kleinkindern im Rahmen der diesjährigen Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, der BioFach in Nürnberg, Deutschland. Auf der Messe wurden die vegetarischen Menüs von HiPP - die den strengen VEBU-Vorgaben entsprechen - vorgestellt.

VEBU geprüfte Menüs
Die neuen vegetarischen Menüs von HiPP wurden vom VEBU geprüft und zertifiziert. Sie haben die Qualitätsprüfung ausgezeichnet bestanden und dürfen damit ab sofort das offizielle V-Label des Verbandes tragen: „Wir freuen uns, mit HiPP den größten deutschen Babynahrungshersteller als Partner gewonnen zu haben. Mit den neuen vegetarischen Menüs wird schon früh ein Grundstein für eine bewusste Ernährung gelegt“, so VEBU-Geschäftsführer Sebastian Zösch.

Das V-Label der VEBU ist eine international geschützte Marke zur Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln. Es wird als Orientierungshilfe für Vegetarier und Veganer auf Lebensmittelverpackungen und Speisekarten eingesetzt. Das Label besteht aus einem gelben Kreis mit einem grünen V und der entsprechenden Klassifizierung: "vegetarisch" (mit Eiern und Milch), "milchfrei" (ohne Milch, mit Eiern), "eifrei" (ohne Eier, mit Milch) oder vegan (ohne tierische Inhaltsstoffe). Vegetarier und Veganer aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Tschechien können so beim Einkauf oder im Restaurant auf den ersten Blick erkennen, ob ein Produkt für sie geeignet ist.

Gesunde Vielfalt fördern
Für HiPP ist die Vielfalt in der Babynahrung ein wichtiges Thema. Auch die umweltbewusste und nachhaltige Ernährung durch weniger Verzehr von Fleisch möchte der Babynahrungshersteller fördern.

Dazu Stefan Hipp: „Eine vielseitige und ausgewogene Ernährung im Beikost-Alter ist gut für die Entwicklung des Kindes und beeinflusst darüber hinaus auch die Geschmacksprägung sowie die späteren Essgewohnheiten. Ernährungswissenschaftler und Kinderärzte empfehlen in der Woche fünf Menüs mit Fleisch, ein Menü mit Fisch sowie ein vegetarisches Menü. Deshalb bieten wir neben unseren Menüs mit Fleisch oder Fisch zusätzlich auch vegetarische Menüs an.“

Insgesamt gibt es von HiPP acht vegetarische Menüs
ab dem 6. Monat
• HiPP Buntes Gartengemüse mit Süßkartoffeln
• HiPP Couscous-Gemüse-Pfanne

ab dem 8. Monat
• HiPP Vollkorn-Spaghetti mit Gemüse-Sauce
• HiPP Bunter Kartoffel-Auflauf
• HiPP Käse-Makkaroni mit buntem Gemüse

ab dem 12. Monat
• HiPP Vollkorn-Spaghetti mit Karotte, Zucchini und Tomate
• HiPP Milder Curryreis mit Kürbisgemüse
• HiPP Gemüse-Risotto

Das Besondere daran

Obwohl die Menüs ohne Fleisch sind, enthalten sie Eisen – und zwar aus rein pflanzlichen Zutaten.


© HiPP

Eisen - aus pflanzlichen Zutaten
Eisen ist wichtig für die Blutbildung und die geistige Entwicklung und muss mit der Nahrung aufgenommen werden, da der Körper es nicht selbst produzieren kann. Auf Grund von Wachstum und Entwicklung ist Eisen im Säuglings- und Kleinkindalter besonders wichtig. Bei der Entwicklung der neuen vegetarischen HiPP Menüs wurde deshalb insbesondere auf den Gehalt an Eisen aus den pflanzlichen Zutaten geachtet.

Die neuen vegetarischen Menüs von HiPP enthalten ausgewählte pflanzliche Zutaten wie zum Beispiel Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Gemüse und Amaranth. Diese Lebensmittel gelten unter den vegetarischen Zutaten als gut geeignete Lieferanten von Eisen. Amaranth zum Beispiel hat einen deutlich höheren Eisengehalt als Hirse oder Hafer und wird aufgrund seiner positiven Eigenschaften von führenden Ernährungswissenschaftlern für die Babyernährung empfohlen.

Gewöhnen Babys sich frühzeitig an gesunde Lebensmittel und an verschiedene Geschmacksrichtungen, können sie diese auch im späteren Kleinkindalter besser akzeptieren.

Mit den vegetarischen Menüs ergänzt HiPP sein bestehendes Sortiment um weitere Geschmacksrichtungen in wertvoller HiPP Bio-Qualität und unterstützt Mütter so bei der gesunden und abwechslungsreichen Ernährung ihres Nachwuchses.

Weitere Infos www.hipp.at


  letztes Update am 28.02.2015

 [zurück]

SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG  

WERBUNG