NEWS + AKTUELLES
 Baby
 Familie & Kidz
 Lifestyle
LESEN + SPIELEN
 Kidz
 Erwachsene
SERVICETIPPS
 Serviceinfos für Sie
 Basteltipps
 Rezepte
 Produktrückrufe
FREIZEIT + URLAUB
 Veranstaltungstipps
 Neuigkeiten
 Feste feiern
 all4family - Das Magazin
Unsere Gewinner
 Unsere Gewinner
KOOPERATIONSPARTNER
 Kooperationspartner
DIE AKTUELLE AUSGABE

all4family 02/17

Jetzt abonnieren !

ARCHIV
 Archiv
 Unsere Gewinner
Baby:
Zwergennest
ändert seine Öffnungszeiten!
zwergennest - aug11
Anstatt vormittags hat das Zwergennest Dornbirn ab 29. August jeden Nachmittag geöffnet. © Vorarlberger Tagesmütter gGmbH/ Markus Gmeiner

Baby- und Kleinkindbetreuung:
Stundenweise Kleinkinderbetreuung ab 29. August jeden Nachmittag möglich

Eine kleine Pause vom Elternsein und Spaß für die Kleinen bietet das Zwergennest Dornbirn ab 29. August anstatt vormittags jeden Nachmittag an. Montags bis Freitag von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr können Mütter und Väter ihre Babys und Kleinkinder bis zum dritten Geburtstag stundenweise in die Obhut ausgebildeter Kinderbetreuerinnen geben – flexibel und ohne lange Anmeldezeiten.

Die Zwergennester der Vorarlberger Tagesmütter sind eine Entlastung für die Eltern von Babys und Kleinkindern und eine gezielte Förderung für die Kleinen – abgestimmt auf die altersbedingten Bedürfnisse der kleinen Buben und Mädchen. Es wird gemeinsam gesungen und musiziert, es gibt Kreis- und Fingerspiele, und auch Bücher anschauen oder ausruhen in der Kuschelecke sind Alltag im Zwergennest. „Soziale Fähigkeiten, wie sich gegenseitig helfen, auf andere Rücksicht nehmen oder ein Nein von einem Spielkameraden zu akzeptieren, entwickeln die Kleinen dabei ganz spielerisch“, sagt Gerlinde Ehgarter vom Zwergennest Dornbirn.

„Zeit für einen ungestörten Kaffeetratsch mit der Freundin oder für ein paar Erledigungen zwischendurch ohne Kind – danach sehnt man sich als junge Mutter oder junger Vater einfach immer mal wieder“, weiß die Mutter von zwei Kindern aus eigener Erfahrung und ist überzeugt: „Für die Beziehung zwischen Eltern und Kind ist eine kleine Pause vom Alltag  positiv. Die daraus geschöpfte Energie kommt ja wieder den Kindern zugute.“

Kennenlernzeit zum Eingewöhnen
Voraussetzung dafür ist, dass sich die Kleinen im Zwergennest wohlfühlen. Und das steht bei den Betreuerinnen an oberster Stelle. Deshalb auch die Kennenlern- und Eingewöhnungszeit, in der das Kind gemeinsam mit einem Elternteil zum ersten Mal Zwergennest-Luft schnuppern kann. „Diese Zeit wird ganz individuell geplant. Sie endet erst, wenn zwischen Baby oder Kleinkind und Betreuerin eine vertrauensvolle Beziehung entstanden ist“, erklärt Gerlinde Ehgarter. Danach ist der Aufenthalt im Zwergennest völlig flexibel und auch sehr kurzfristig möglich.


© Vorarlberger Tagesmütter gGmbH/ Markus Gmeiner

Je nach Alterszusammensetzung können bis zu zehn Kinder im Zwergennest sein. Für eine Stunde Betreuung bezahlen Eltern 2,80 Euro, im Zehnerblock 2,50 Euro. Auf Wunsch bekommen die Kleinen im Zwergennest gegen Bezahlung eines Unkostenbeitrags von 50 Cent auch eine Jause. Eine Jause, Flaschennahrung oder Babykost kann aber auch mitgebracht werden.

Nähere Informationen: Zwergennest Dornbirn, Telefon 0664/5292484,
Mail zwergennest-dornbirn@verein-tb.at, www.verein-tb.at


  letztes Update am 05.09.2011

 [zurück]


Artikel versenden   Drucken   
SUCHE:
  go >>

WERBUNG  

WERBUNG  

WERBUNG